Cookies und Tracking helfen uns, Ihnen auf unserer Website ein besseres Erlebnis zu ermöglichen. Informationen dazu sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie hier .

Datenschutzerklärung Airport Parking GmbH

Stand: 05.07.2018, 08:25:45 Uhr

Die Transparenz und gesetzliche Konformität bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch kurz „Daten“ genannt) ist uns - Airport Parking GmbH, Holtumsweg 32, 47652 Weeze, Deutschland - ein wichtiges Anliegen. Daher ist es für uns selbstverständlich die datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung ("DS-GVO"), zu beachten.

Mit den folgenden Datenschutzhinweisen möchten wir Sie daher über die Art und Weise sowie den Umfang der Verarbeitung solcher Daten auf unserer Internetseite www.easyairportparking.de und bei der Nutzung unserer dort angebotenen Dienste informieren.

Unmittelbar verantwortlich für die Datenverarbeitung anlässlich der Nutzung unserer Internetseite sowie der dort angebotenen Dienste und Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO ist:

Airport Parking GmbH
Holtumsweg 32
47652 Weeze
Deutschland

vertreten durch Lukas Hendriksen als Geschäftsführer

Telefon: +49 (0) 2837 - 96 199 86
Telefax: +49 (0) 2837 - 96 199 87
E-Mail: info@easyairportparking.de

Datenschutzbeauftragter des Verantwortlichen:

FREY Rechtsanwälte Partnerschaft
Agrippinawerft 22 (Rheinauhafen)
50678 Köln
Deutschland

hier vertreten durch Herrn Dr. Matthias Rudolph

Telefon: +49 (0) 221 - 42 074 800
Telefax: +49 (0) 221 - 42 074 829
E-Mail: Matthias.Rudolph@frey.eu

Bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz wenden Sie sich am besten direkt an unseren Datenschutzbeauftragten.

Datenschutzhinweise

  1. Was sind personenbezogene Daten?

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen (Art. 4 Nr. 1 DS-GVO). Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung, etc. identifiziert werden kann.

  1. Welche Daten erheben wir wofür und was geschieht mit Ihren Daten?

2.1 Daten, die wir beim Besuch unserer Internetseite verarbeiten

Betrieb der Internetseite

Beim Besuch unserer Internetseite werden stets, d.h. auch beim einfachen Besuch unserer Internetseite, ohne dass Sie sich anmelden oder unsere einzelnen Dienste nutzen, folgende Daten erhoben und verarbeitet, ohne dabei Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen:

Unmittelbar durch uns:

  • die zuvor von Ihnen besuchte Internetseite (sogenannte Referrer-URL);
  • die einzelnen Seiten unserer Internetseite, welche von Ihnen angesteuert werden;
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Internetseite;
  • die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des zugreifenden Gerätes;
  • die Art Ihres Gerätes, mit dem Sie auf unsere Internetseite zugreifen (z.B. Computer, Mobiltelefon etc.);
  • der Browser und das Betriebssystem von dem aus Sie auf unsere Internetseite zugreifen, einschließlich der jeweiligen Versionsnummer und der dort eingestellten Sprache

Daten die wir von unserem Provider erhalten:

  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Diese Informationen werden benötigt, um:

  • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern;
  • die Inhalte unserer Internetseite sowie deren Bewerbung zu optimieren, z.B. den Inhalt für die Ansicht auf einem mobilen Endgerät anzupassen;
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Die erhobenen Daten werden 7 Tage nach Beendigung der jeweiligen Internetsitzung durch uns anonymisiert und anschließend einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt insoweit in unserem berechtigten Interesse und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Cookies und HTML5-Web Storage

Unsere Internetseite verwendet sogenannte Cookies und HTML5 Web Storage Techniken. Hierunter sind jeweils kleine Textdateien zu verstehen, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies und HTML5-Web Storage dienen dazu, verschiedene Informationen über die aktuelle Internetsitzung hinaus, also unabhängig vom Schließen des Browserfensters oder des Verlassens unserer Internetseite, zu speichern. Bei erneutem Aufruf unserer Internetseite kann Ihr Browser auf die auf Ihrem Gerät gespeicherten Informationen zugreifen und diese an den Server unserer Internetseite weiterleiten. Die Informationen können von uns also zu einem späteren Zeitpunkt ausgelesen werden.

Unsere Internetseite verwendet verschiedene Arten von Cookies und HTML5 Web Storage Techniken:

Session-Cookies und Session-Storage

Sollten Sie unser Buchungssystem nutzen oder Dienste unserer Internetseite in Anspruch nehmen, die eine Registrierung und Anmeldung mit einem Benutzeraccount beinhalten (siehe Ziff. 2.3 und 2.4), dienen Cookies und Web Storage der Zwischenspeicherung von Anmeldeinformationen und Einstellungen zum Benutzeraccount sowie der von Ihnen bereits getätigten Eingaben (nachfolgend „Session-Objekte“ genannt).

Session-Objekte beinhalten Daten wie z.B. eine eindeutige Kennziffer (sogenannte „Session-ID“ als Pseudonym), mit denen wir verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen und Ihr Endgerät auf verschiedenen Unterseiten unserer Internetseite wiedererkennen können. Diese Zuordnung können wir auch dann vornehmen, wenn Sie während einer andauernden Internetsitzung erneut auf unsere Internetseite zurückkehren, z.B. nach dem zwischenzeitlichen Aufruf einer anderen Internetseite.

Eine Identifizierung Ihrer Person anhand dieser pseudonymisierten Daten ist uns nur dann möglich, wenn Sie während der Internetsitzung weitere Daten angeben, die eine Zuordnung zu Ihrer Person ermöglichen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn Sie sich als Benutzer unserer Internetseite anmelden oder während eines Buchungsprozesses Angaben zu Ihrer Person machen.

Das Setzen von Session-Objekten ist einerseits erforderlich, um bereits von Ihnen getätigte Eingaben im zusammenhängenden Buchungsprozess nicht zu verlieren und eine Wiederherstellung Ihrer Eingaben im Störungsfalle (z.B. kurzfristige Trennung der Verbindung zu unserer Internetseite während des Aufrufs einer nachfolgenden Buchungsseite) sowie die Korrektur der bereits getätigten Angaben auch bei Benutzung des „Zurück“-Buttons Ihres Browsers zu ermöglichen. Andererseits sind Session-Objekte auch für die Bereitstellung einer Anmeldefunktion im Rahmen unseres Benutzersystems erforderlich und entsprechen insoweit den anerkannten technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Verhinderung eines unbeabsichtigten Zugriffs auf Ihre Daten durch Dritte.

Die Datenverarbeitung mittels dieser Session-Objekte erfolgt somit zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Preference-Cookies und Local Storage

Die von uns verwendeten Cookies und Web Storage Techniken dienen auch dazu, Ihre bevorzugten Einstellungen auf dieser Internetseite zu speichern und Sie beim Auffinden der von Ihnen gewünschten Informationen zu unserem Dienstleistungsangebot zu unterstützen (nachfolgend „Preference-Objekte“ genannt). Ohne den Einsatz von Preference-Objekten könnten wir die vorgenannte Funktionalität nicht bereitstellen.

Die von uns in den Preference-Objekten gespeicherten und von dort abgerufenen Informationen enthalten keinerlei Bezug zu Ihrer Person. Preference-Objekte werden nach Ablauf von 30 Tagen automatisch gelöscht, soweit es sich um Cookies handelt. Local Storage Objekte können aus technischen Gründen von uns nicht mit einem automatischen Ablaufdatum versehen werden und müssen daher von Ihnen gelöscht werden.

Deaktivieren und Löschen von Cookies und Web Storage Objekten

In den meisten Internetbrowsern finden Sie unter dem Menüpunkt „Hilfe“ Informationen dazu, wie Sie das Zulassen von Cookies und Web Storage Objekten auf technischem Wege unterbinden können und mit welcher Einstellung Sie von Ihrem Browser über die Platzierung eines neuen Cookies bzw. Web Storage Objekts informiert werden. Beachten Sie bitte, dass möglicherweise einige Funktionen unserer Internetseite im Falle deaktivierter Cookies und Web Storage Objekte nicht mehr zur Verfügung stehen.

Google Tag Manager

Wir setzen auf unserer Seite den Google Tag Manager von Google LLC („Google“) ein. Google sammelt damit Daten zu Ihrem Nutzungsverhalten auf unserer Webseite und ermöglicht es uns, Ihnen auf Drittseiten auf Ihre Bedürfnisse angepasste Werbung anzuzeigen. Die Daten werden nicht mit den auf unserer Webseite vorhandenen Profil bzw. Buchungsdaten zusammengeführt. Die Datenschutzhinweise von Google zum Tag Manager finden sie hier:

Wenn Sie Google Tag Manager deaktivieren wollen, können Sie Cookies von Google Tag Manager in Ihrem Browser deaktivieren.

Google Analytics

Für die Analyse benutzen wir auf unseren Webseiten Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC. Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung unserer Webseiten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unseren Webseiten, wird die IP-Adresse des Webseitenbesuchers von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag der Airport Parking GmbH wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber der Airport Parking GmbH zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.  Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseiten vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren:

Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseiten verhindert. Unsere Webseiten verwenden Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizelp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet; eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden.
Die Nutzung von Google Analytics erfolgt in Übereinstimmung mit den Voraussetzungen, auf die sich die deutschen Datenschutzbehörden mit Google verständigt haben.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter:

Im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Analytics erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA. Google LLC unterliegt dem EU-U.S. Privacy Shield. Dadurch ist ein angemessener Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet. Den vollständigen Text des EU-U.S. Privacy Shield Frameworks können Sie unter folgendem Link aufrufen:

Google Adwords & Facebook Pixel

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grund unseres berechtigten Interesses, Produktempfehlungen auszuspielen und Marketingmaßnahmen durchzuführen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.  Für die Verarbeitung setzen wir Google Adwords und Facebook Pixel ein. Wenn Sie der Datenverarbeitung durch Google Adwords und / oder Facebook Pixel widersprechen möchten, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Link (Opt-Out-Option):

Im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Adwords und Facebook Pixel erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA. Google LLC und Facebook, Inc. unterliegen dem EU-U.S. Privacy Shield. Dadurch ist ein angemessener Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet. Den vollständigen Text des EU-U.S. Privacy Shield Frameworks können Sie unter folgendem Link aufrufen:

Für weitere Details zur Datenverarbeitung durch Google Adwords und Facebook Pixel verweisen wir auf die entsprechenden Datenschutzinformationen:

Social Media (Facebook & Instagram)

In den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram schalten wir Werbeanzeigen, sogenannte Social Media Ads. Wenn Sie einen Account in diesen sozialen Netzwerken haben und über Ihre Account-Einstellungen im sozialen Netzwerk der Ausspielung von Werbung zustimmen, werden Ihnen bei Nutzung des sozialen Netzwerks entsprechende Empfehlungen zu unseren Produkten und Services ausgespielt. Die Empfehlungen werden auf Basis Ihrer in Ihrem öffentlichen Profil bei Facebook oder Instagram hinterlegten Interessen generiert. Dabei verarbeiten wir Ihre öffentlichen Profildaten. Auf Basis Ihrer im öffentlichen Profil hinterlegten Interessen zeigen wir Ihnen individuelle Werbung an. Dabei verarbeiten wir insbesondere

  • Ihre IP-Adresse,
  • Ihre Device-/ Cookie-ID,
  • Page-/ Feedaktivität,
  • Internetgeschwindigkeit,
  • Kauftätigkeiten und
  • soziale Verbindungen,

um den Anzeigenerfolg zu messen. Wie verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, Werbeanzeigen effektiv schalten und Werbekampagnen durchführen zu können, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Dabei erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA. Facebook, Inc. unterliegt dem EU-U.S. Privacy Shield. Dadurch ist ein angemessener Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet. Den vollständigen Text des EU-U.S. Privacy Shield Frameworks können Sie unter folgendem Link aufrufen:

Für weitere Details zur Datenverarbeitung verweisen wir sie auf die Datenschutzinformationen von Facebook und Instagram:

2.2 Daten, die wir verarbeiten, wenn sie uns kontaktieren

Wenn Sie uns über die auf der Internetseite angebotenen Kontaktmöglichkeiten, insbesondere das dortige Kontaktformular oder die dort angegebenen E-Mail-Adressen und Faxnummern, kontaktieren, verarbeiten wir neben dem Datum und der Uhrzeit Ihrer Anfrage sowie dem von ihrer Anfrage betroffenen Standort (Flughafen) solche Daten, die Sie uns freiwillig mitteilen. Dies sind etwa Ihre Anrede, Ihr (akademischer) Titel, Ihr Name, Ihre (Mobil-)Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Anschrift, die Firma für die Sie tätig sind sowie sonstige Angaben, die Sie freiwillig machen. Diese Daten verwenden wir zur Abwicklung Ihrer Kontaktanfrage. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt insoweit auf Ihre Anfrage und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Sollten Sie Dienste unserer Internetseite in Anspruch nehmen, welche die Registrierung oder Anmeldung mit einem Benutzeraccount beinhalten (siehe Ziff. 2.4), so werden wir die im Rahmen der Kontaktanfrage übermittelten Daten in Ihrem Benutzerprofil hinterlegen. Diese Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zur ordnungsgemäßen Bearbeitung Ihrer Anfrage und der Identifizierung Ihrer Person bei Anfragen zu unseren Produkten und Diensten sowie zur Dokumentation Ihrer Anfragen im Zusammenhang mit unserer vertraglichen Beziehung. Sie beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Bei Nutzung unseres Kontaktformulars wird ferner Ihre Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) gespeichert. Diese Speicherung erfolgt, um die Bereitstellung unserer Dienste sicherzustellen und deren Missbrauch zu verhindern. Sie ermöglicht es, im Bedarfsfall begangene Straftaten aufzuklären und private Rechte Dritter durchzusetzen. Insofern ist die Speicherung Ihrer IP-Adresse zu unserer Absicherung erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer bei Bestehen einer entsprechenden gesetzlichen Pflicht zur Weitergabe oder wenn die Weitergabe der Strafverfolgung dient. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Erfolgt die Anfrage im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Dienste (siehe Ziff. 2.3) bzw. im Rahmen unserer Vertragsbeziehung einschließlich deren Anbahnung, so werden die bei der Anfrage übermittelten bzw. erhobenen Daten während der Dauer unserer Vertragsbeziehung gespeichert. Andernfalls erfolgt eine Speicherung grundsätzlich nur solange dies für die Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist in den in Ziff. 4 genannten Fällen jedoch möglich.

2.3 Daten, wie wir verarbeiten, wenn Sie unser Buchungssystem nutzen

Sie haben die Möglichkeit, über unser Buchungssystem einen Flughafen-Parkplatz zu buchen. Wir benötigen hierbei neben den Angaben zu Ihrem Abflughafen und der gewünschten Parkdauer auch Ihre Anrede, Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre (Mobil-)Telefonnummer sowie Ihre E-Mail-Adresse, um Sie als unseren Vertragspartner zu identifizieren, Ihre Buchung prüfen zu können und – bei erfolgreicher Prüfung und entsprechender Buchungsbestätigung unsererseits – die Erfüllung des Vertrages zu ermöglichen. Sollten Sie Dienste unserer Internetseite in Anspruch nehmen, welche die Registrierung oder Anmeldung mit einem Benutzeraccount beinhalten (siehe Ziff. 2.4), so werden wir die im Rahmen der Buchungsanfrage übermittelten Daten in Ihrem Benutzerprofil hinterlegen. Die Verarbeitung der vorstehenden Daten zur Vertragserfüllung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Darüber hinaus können Sie weitere detaillierte Angaben machen, z.B. über Ihre Berufsbezeichnung oder Ihren derzeitigen Arbeitgeber. Ihre Einwilligung vorausgesetzt werden, werden wir diese Daten ebenfalls in Ihrem ggfs. bereits vorhandenen Benutzerprofil (Ziff. 2.4) hinterlegen und nutzen, um Sie besser kennenzulernen und unsere Inhalte und Dienste noch besser auf Ihre individuellen Bedürfnisse zuzuschneiden, z.B. in Form von personalisierten Newslettern und personalisierter Incentives. Die Angabe dieser weiteren Daten ist stets freiwillig und die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung und beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a) DS-GVO.

Bei Nutzung unseres Buchungssystems wird ferner Ihre Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), das Datum sowie die Uhrzeit der jeweiligen Buchungsanfrage gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt, um die Bereitstellung unserer Dienste sicherzustellen und deren Missbrauch zu verhindern. Diese Daten ermöglichen im Bedarfsfall, begangene Straftaten aufzuklären und private Rechte Dritter durchzusetzen. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zu unserer Absicherung erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer bei Bestehen einer entsprechenden gesetzlichen Pflicht zur Weitergabe oder wenn die Weitergabe der Strafverfolgung dient. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Diese Daten werden für Dauer unserer Vertragsbeziehung gespeichert. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist in den in Ziff. 4 genannten Fällen möglich.

2.4 Daten, wie wir verarbeiten, wenn Sie sich als Benutzer registrieren / anmelden

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite unter Angabe von personenbezogenen Daten als Benutzer zu registrieren. Wir benötigen hierbei Ihre Anrede, Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, einen von Ihnen gewählten Benutzernamen und ein von Ihnen zu bestimmendes Passwort, um Sie als unseren Vertragspartner zu identifizieren und die Erfüllung des Vertrages und die Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Die Verarbeitung der vorstehenden Daten zur Vertragserfüllung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Darüber hinaus können Sie weitere detaillierte Angaben machen, z.B. über Ihre Berufsbezeichnung oder Ihren derzeitigen Arbeitgeber. Ihre Einwilligung vorausgesetzt, werden wir diese Daten nutzen, um Sie besser kennenzulernen und unsere Inhalte noch besser auf Ihre individuellen Bedürfnisse zuzuschneiden. Die Angabe dieser weiteren Daten ist stets freiwillig und die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung und beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a) DS-GVO.

An die von Ihnen bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse wird eine Aktivierungs- / Bestätigungsmail versendet. Erst nach Anklicken des dortigen Bestätigungslinks wird ihr Benutzerkonto aktiviert. Dies dient zur Bestätigung der Richtigkeit der E-Mail-Adresse und des Nachweises Ihrer Inhaberschaft bezüglich dieser E-Mail-Adresse. Sowohl bei der Registrierung auf unserer Internetseite als auch beim Aufruf des Bestätigungslinks und der jeweiligen Anmeldung als registrierter Benutzer wird Ihre jeweilige Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) nebst aktuellem Datum und Uhrzeit gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt, um die Bereitstellung unserer Dienste sicherzustellen und deren Missbrauch zu verhindern. Diese Daten ermöglichen im Bedarfsfall, begangene Straftaten aufzuklären und private Rechte Dritter durchzusetzen. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zu unserer Absicherung erforderlich, erfolgt somit in unserem berechtigten Interesse, und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Die vorstehenden Daten werden bis zur Löschung Ihres Benutzerprofils gespeichert. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist in den in Ziff. 4 genannten Fällen möglich. Zur Löschung Ihres Benutzerprofils senden Sie uns einfach einen entsprechenden Auftrag; diesen können Sie insbesondere auch bequem per E-Mail an info@easyairportparking.de richten.

2.5 Daten, die wir verarbeiten, wenn Sie unsere Nachrichten („Easy Airport Parking Newsletter“) bestellen

Bei Registrierung eines Benutzerkontos und auf unserer Internetseite können Sie auch die Zusendung von Nachrichten zu unseren Produkten und Dienstleistungen, den Easy Airport Parking Newsletter (nachfolgend „Newsletter“ genannt) bestellen.

Die Zusendung des Newsletters setzt voraus, dass Sie über eine gültige E-Mail-Adresse verfügen und sich für den Erhalt des Newsletters registriert haben. An die von Ihnen erstmalig für die Zusendung des Newsletters eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob Sie als Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters autorisieren. Die Anmeldung wird erst dann wirksam, wenn Sie auf den Link in der Bestätigungsmail geklickt haben. Sowohl bei der Anmeldung zu unserem Newsletter als auch beim Aufruf des Bestätigungslinks und der jeweiligen Anmeldung als registrierter Benutzer wird Ihre jeweilige Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) nebst aktuellem Datum und Uhrzeit gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt, um die Bereitstellung unserer Dienste sicherzustellen und deren Missbrauch zu verhindern. Diese Daten ermöglichen im Bedarfsfall, begangene Straftaten aufzuklären und private Rechte Dritter durchzusetzen. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zu unserer Absicherung erforderlich, erfolgt somit in unserem berechtigten Interesse, und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Ihre Einwilligung vorausgesetzt, verarbeiten wir Ihre Daten wie folgt:

Die im Rahmen einer Anmeldung zur Zusendung des Newsletters erhobenen personenbezogenen Daten werden zum Versand des Newsletters verwendet. Ferner können Sie per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletters-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist (z.B. Änderungen am Nachrichtenangebot oder Veränderung der technischen Gegebenheiten). Sie können die Zusendung des Newsletters jederzeit abbestellen. Hierzu findet sich am Ende jeder Newsletter-E-Mail ein entsprechender Link.

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter-Dienst willigen Sie in den Erhalt des Newsletters und die Verarbeitung dieser Daten gemäß dem Vorstehenden ein. Die Datenverarbeitung beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.

Bei Bestellung unseres Newsletters wird Ihre Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt, um die Bereitstellung unserer Dienste sicherzustellen und deren Missbrauch zu verhindern. Diese Daten ermöglichen im Bedarfsfall, begangene Straftaten aufzuklären und private Rechte Dritter durchzusetzen. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zu unserer Absicherung erforderlich, erfolgt somit in unserem berechtigten Interesse, und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Die im Rahmen der Bestellung des Newsletters erhobenen Daten werden so lange gespeichert, bis Sie den Newsletter abbestellen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist in den in Ziff. 4 genannten Fällen möglich.

2.6 Verarbeitung von Daten zur Zahlungsabwicklung

Zur Zahlungsabwicklung stehen Ihnen die Zahlungsarten SEPA-Lastschrift (nur für Deutschland) und Kreditkarte (Mastercard und VISA) zur Verfügung.

Bei der Bezahlung mit Kreditkarte oder per SEPA-Lastschrift werden automatisch personenbezogene Daten an den Zahlungsdienstleister EVO Payments International GmbH, Elsa-Brändström-Straße 10-12, 50668 Köln, Deutschland (nachfolgend „Zahlungsdienstleister“ genannt).

Bei der Zahlung mit Kreditkarte handelt es sich bei den zur Abwicklung der Zahlung erforderlichen personenbezogenen Daten um Vor- und Nachname des Karteninhabers, Kartennummer, CVC (Card Validation Code) sowie Gültigkeitsdatum.

Bei der Zahlung per SEPA-Lastschrift handelt es sich bei den zur Abwicklung der Zahlung erforderlichen personenbezogenen Daten um Vor- und Nachname des Kontoinhabers und die Bankkontodaten in Form der IBAN. Als Teil der Zahlungsbestätigung müssen Sie zudem ein Mandat akzeptieren, das uns die Autorisation gibt, Ihr Konto zu belasten. Dies tun Sie im Rahmen der Buchung.

Der Zahlungsdienstleister nutzt die vorgenannten Daten zur Verarbeitung der Zahlung, sowie gegebenenfalls zur Kontaktaufnahme im Hinblick auf die Zahlung und zur Bereitstellung von diesbezüglichem Kundendienst. Der Zahlungsdienstleister gibt die personenbezogenen Daten an mit ihm verbundene Unternehmen weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag des Zahlungsdienstleisters verarbeitet werden sollen. Die Verarbeitung der Daten erfolgt insoweit zur Zahlungsabwicklung und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Darüber hinaus wird der Zahlungsdienstleister die Daten gegebenenfalls an Dritte weitergegeben, sofern dies in Hinblick auf die Zahlungsart gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. zur Geldwäscheprävention gemäß dem Geldwäschegesetz).

Bitte beachten Sie, dass der Zahlungsdienstleister auch zahlreichen Verpflichtungen zur Aufbewahrung der durch Sie bereitgestellten Daten unterliegt; dazu gehört, sicherzustellen, dass Transaktionen angemessen verarbeitet, abgewickelt, erstattet oder rückbelastet werden können, dazu beizutragen, Betrugsfälle aufzudecken, und Geldwäschebekämpfungs- und anderen für den Zahlungsdienstleister und seine Finanzdienstleister geltenden Gesetzen und Rechtsvorschriften zu entsprechen. Daher bewahrt der Zahlungsdienstleister zur Erfüllung seiner Verpflichtungen bestimmte Daten auf.

Die Datenverarbeitung beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c) DS-GVO.

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt auch, sofern dies zum Schutz unserer Rechte, der Rechte des Zahlungsdienstleisters, zur Durchsetzung der Bedingungen des Zahlungsdienstleisters oder um Anforderungen von Strafverfolgungsbehörden u.a. zu entsprechen, erforderlich ist. Eine derartige Weitergabe beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.

2.7 Video-Überwachung

Die Parkhäuser respektive Parkflächen, die wir Ihnen zur Nutzung bereitstellen, werden video-überwacht. Hierbei werden ihr KFZ, das zugehörige Kennzeichen sowie die Insassen als (Bewegt-) Bild aufgenommen. Diese Aufnahmen werden vom jeweiligen Betreiber gespeichert und an uns übermittelt.

Diese Video-Überwachung dient zum einen der Sicherheit in den Parkhäusern respektive auf den Parkflächen. Es sollen so insbesondere Straftaten verhindert und im Falle möglicher Straftaten (etwa einem unerlaubten Entfernen vom Unfallort) Beweismittel gesichert werden. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) und f) DS-GVO.

Zum anderen werden im Ein- und Ausfahrtsbereich der von uns zur Verfügung gestellten Parkhäuser respektive Parkflächen Videoaufnahmen angefertigt, Diese Video-Überwachung im Ein- und Ausfahrtsbereich dient dazu,  Sie als Kunden im Falle auftretender Probleme bei Ein- und Ausfahrt (insbesondere Verlust oder Nicht-Funktionieren eines Parktickets) uns als Anbieter zuordnen zu können, da die Parkeinrichtungen von mehreren Anbietern von Parking-Dienstleistungen genutzt werden können. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung dieser Daten findet sich in Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Vorbehaltlich einer nach Ziff. 4 erforderlichen längeren Speicherdauer werden die Bewegtbildaufnahmen für maximal 2 Werktage gespeichert.

  1. Wie gehen wir mit Ihren Daten um?

Bei der Datenverarbeitung ist es unser Ziel, im Rahmen des jeweiligen Nutzungszweckes stets ein möglichst hohes Sicherheitsniveau zu erreichen. Obwohl ein absoluter Schutz nicht garantiert werden kann, haben wir daher Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten zu schützen.

Dazu gehört etwa, dass wir Ihre Daten stets nur verschlüsselt übertragen. Hierzu verwenden wir das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer), welches verhindern soll, dass die Datenströme von Dritten abgefangen und Ihre Daten im Klartext eingesehen werden können. Die Verwendung des SSL-Codierungssystems erkennen Sie am „https://“ in der Adresszeile Ihres Browsers sowie bei gängigen Browsern daran, dass neben der Adresszeile ein entsprechendes Schloss-Symobol erscheint. So haben Sie Gewissheit, dass Ihre Daten sicher an uns übermittelt werden.

  1. Wie lange bewahren wir Ihre Daten auf?

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten für den Zeitraum, der zur Erreichung des angegebenen Zwecks (siehe Ziff. 2) erforderlich ist.

Nach Erledigung des Zwecks, zu dem die personenbezogenen Daten an uns übermittelt worden sind, oder wenn Sie wünschen, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, werden wird diese Daten löschen, es sei denn wir sind zu deren Aufbewahrung gesetzlich berechtigt (etwa zu Beweiszwecken im Rahmen der Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses) oder verpflichtet (etwa aus steuerlichen Gründen). Diese Speicherdauer kann länger sein, als dies für den ursprünglichen Verwendungszweck (Regel-Speicherdauer) erforderlich war. Im Falle der Aufbewahrung von Abrechnungsbelegen z.B. sind wir zur Speicherung über einen Zeitraum von 10 Jahren verpflichtet (§ 147 Abs. 3 der Abgabenordnung).

Ist der ursprüngliche Verwendungszweck erreicht oder entfallen, werden wir die personenbezogenen Daten nicht für eine weitere Verarbeitung nutzen. Mit Wegfall der Berechtigung bzw. Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten löschen wir die Daten sodann endgültig.

  1. Geben wir Ihre Daten an Dritte weiter?

Wir können die Weitergabe von Daten an einen oder mehrere Personen bzw. Unternehmen veranlassen, welche die Daten im Rahmen der vorstehend jeweils beschriebenen Zwecke für uns als Verantwortlichen verarbeitet (sogenannte Auftragsverarbeiter). Zu diesen externen Empfängern können insbesondere zählen:

  • diejenigen Dritten, derer wir uns zur Erbringung unserer Leistungen (etwa der Durchführung von Parkraumbetrieben) bedienen, soweit die Übermittlung zur Erfüllung der mit uns abgeschlossenen Verträge erforderlich ist, wie etwa Anbieter von Schrankenanlagensystemen und Parkleitzentralen;
  • die von uns eingeschalteten Dienstleister (etwa in den Bereichen Transport, Marketing, IT oder Zahlungsabwicklung), die für uns auf gesonderter vertraglicher Grundlage Leistungen erbringen, die auch die Verarbeitung personenbezogener Daten umfassen können, sowie die mit unserer Zustimmung eingeschalteten Subunternehmer unserer Dienstleister;
  • nicht-öffentliche und öffentliche Stellen, soweit wir aufgrund von rechtlichen Verpflichtungen zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind.

Diese Auftragsverarbeiter verarbeiten Ihre Daten mit der gebotenen Sorgfalt. Sie unterliegen unserer Kontrolle und sind von uns weisungsabhängig. So ist gewährleistet, dass die Datenverarbeitung stets unter Wahrung Ihrer Rechte, insbesondere derjenigen gemäß nachfolgender Ziff. 6, erfolgt.

  1. Welche Rechte haben Sie?

Bezüglich der Nutzung Ihrer Daten haben Sie die nachfolgend genannten Rechte. Diese Rechte können Sie gegenüber uns als den Verantwortlichen geltend machen. Gerne können Sie sich hierfür direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

6.1       Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Wenn wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

6.2       Widerruf von Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO

Wenn Sie uns gegenüber eine Einwilligung erteilt haben (z.B. im Zusammenhang mit Informationen per E-Mail), können Sie eine solche Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In unseren E-Mail-Informationen stellen wir Ihnen in der Regel einen entsprechenden Link in jedem unserer Newsletter zur Verfügung. Sie können sich auch in sonstiger Weise, z.B. durch eine Mitteilung per Post, Fax oder E-Mail über einen der auf der ersten Seite dieser Datenschutzhinweise genannten Kontaktwege an uns wenden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

6.3       Weitere Rechte

Sie haben als betroffene Person ferner das Recht

  • auf Auskunft zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, Artikel 15 DS-GVO;
  • auf Berichtigung unrichtiger oder Ergänzung unvollständiger Daten, Artikel 16 DS-GVO;
  • auf Löschung personenbezogener Daten, Artikel 17 DS-GVO;
  • auf Einschränkung der Verarbeitung, Artikel 18 DS-GVO;
  • auf Datenübertragbarkeit, Artikel 20 DS-GVO; und
  • auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, Artikel 56 Abs. 2 DS-GVO.

Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich jederzeit – z.B. über einen der am Anfang dieser Datenschutzhinweise angegebenen Kontaktwege – an uns wenden. Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Eine etwaige Beschwerde gemäß Artikel 56 Abs. 2 DS-GVO richten Sie hingegen bitte unmittelbar an die jeweilige Aufsichtsbehörde.

  1. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die Nutzung erhobener Daten unterliegt immer der Datenschutzerklärung, die zu dem Zeitpunkt aktuell ist, zu dem die Daten erhoben werden.

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an eine geänderte Sach- und Rechtslage anzupassen. In diesem Falle veröffentlichen wir die jeweils neue und sodann aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung auf unserer Internetseite. Zu gegebenem Anlass werden wir auf etwaige Änderungen dieser Datenschutzerklärung an geeigneter Stelle hinweisen. Dies gilt insbesondere dann, wenn wir beabsichtigen, bereits erhobene Daten abweichend von der ursprünglichen Zwecksetzung zu nutzen.

Beruht die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung, so nutzen wir ungeachtet einer zwischenzeitlichen Änderung dieser Datenschutzerklärung Ihre Daten stets nur in dem Umfang, in den Sie eingewilligt haben. Gegebenenfalls werden wir Sie in diesem Fall um eine erneute Einwilligung entsprechend einer beabsichtigten Änderung der Datennutzung bitten.

Stand: 05. Juli 2018