Laptop mit Flugzeug und Globus

Stopover Flüge: Fakten & Vorteile

Ein Grund, warum wir so gerne mit dem Flugzeug reisen, ist wohl, dass es die schnellstmögliche Verbindung von einem zum anderen Ort ist. Welche Vorteile kann aber das Entschleunigen durch die immer beliebter werdenden Stopover Flüge liefern? Was genau sind Stopover Flüge überhaupt? Und wo lohnt es sich auf seiner Reise einen Stopover einzulegen? Entdecken Sie jetzt eine neue, entschleunigte Art des Reisens!

Inhalt

Was ist ein Stopover?

Ein Stopover ist ein Flug mit einem Zwischenstopp, der mindestens 24 Stunden dauert. Der Zwischenstopp folgt dabei nicht dem Ziel, dass der Flug gewechselt und umgestiegen werden muss. Stattdessen bleibt die Flugnummer gleich, das eigene Ticket bleibt also für die gesamte Reise gültig. Der Zeitpunkt der Weiterreise ist an einen festen Termin gebunden. Zwischen diesem und dem Beginn des Stopover-Aufenthalts können aber wenige Tage bis mehrere Wochen liegen. Ein Stopover kann somit als eine Art Kurzurlaub auf dem Weg in Ihren eigentlichen Urlaub gesehen werden, was ihn für begeisterte Weltenbummler sehr attraktiv macht. Besonders bei Langstreckenflügen, beispielsweise nach Australien oder Asien, können Ihnen Stopover Optionen des Öfteren bei der Buchung begegnen.

Landschaftsbild

Was unterscheidet einen Stopover Flug von anderen Flügen?

Stopover Flüge werden oft mit Layover Flügen verwechselt. Bei diesen handelt es sich aber lediglich um Verbindungsflüge, bei denen man innerhalb von 24 Stunden von einem Flugzeug in das andere umsteigt. Hierfür verbleiben Passagiere in der Regel im Transitbereich des Flughafens. Im Gegensatz zu Nonstop Flügen ist einen Flug mit Zwischenstopp zu buchen zudem häufig die günstigere Alternative. Das liegt daran, dass die durch den Stopover verzögerte Ankunft am eigentlich Zielflughafen die Reisezeit an sich natürlich drastisch verlängert, was von vielen Reisenden nicht unbedingt angestrebt wird. Allerdings gibt es auch Stopover mit Aufpreis. Der genaue Preis variiert, ist aber in den aller meisten Fällen ein gutes Angebot, wenn man dafür die Chance erhält, ein neues Land zu erkunden. Da man bei einem Stopover länger als 24 Stunden an einem Ort verweilt, ist ein Visum nötig. In vielen Ländern bekommt man dieses kostenlos für bis zu 90 Tage zugesprochen, sodass man im Rahmen seines Stopover Flugs theoretisch sogar mehrere Wochen bleiben kann. Bei einem Layover Flug mit Verbleib im Transitbereich des Flughafens, müssen Sie sich hingegen gar nicht erst Gedanken um ein Visum machen.

Warum einen Flug mit Stopover buchen? Die Vorteile auf einen Blick

Sie haben vorher noch nie etwas von einem Stopover Flug gehört? Kein Wunder, denn diese Art zu reisen ist ein echter Geheimtipp. Überzeugen Sie sich selbst, dass es für einen Stopover viele gute Argumente gibt:

  1. Mehr von der Welt sehen:

    Die Erde bietet so viele wunderschöne Orte, die es zu entdecken gilt. Da weiß man manchmal gar nicht, wo man anfangen soll. Einen Flug mit Stopover zu buchen ist deshalb eine gute Alternative, um gleich mehrere Länder auf einer Reise zu sehen. Nutzen Sie mit einem Stopover die Chance, Orte zu bereisen, die Ihnen entweder keine ganze Reise wert sind oder Ihnen dafür die Zeit fehlt, Sie diese aber dennoch reizen. Wer weiß, ob Sie so nicht Ihr neues Lieblingsreiseziel entdecken!

  2. Geld sparen, mehr bekommen:

    Wie bereits erwähnt, sind Nonstop Flüge in der Regel beliebter und daher oft teurer als Zwischenstopp Flüge. Nutzen Sie diese Tatsache, um Ihren nächsten Urlaub, mit einem Stopover zu bereichern. Bekommen Sie noch mehr unvergessliche Eindrücke bei Ihrem Zwischenstopp. Hierbei können Sie oft von der längeren Reisezeit profitieren und in Sachen Flugticket auch noch richtig Geld sparen.

  3. Schonender für den Körper

    Ein Langstreckenflug stellt oft eine Zerreißprobe für Körper und Geist dar. Der Mensch ist nicht dafür gemacht, stundenlang hoch über den Wolken auf einem engen Sitz zu verharren. Ein Flug mit Stopover bietet Ihnen die Möglichkeit einmal richtig durchzuatmen und sich eine Pause vom Fliegen zu gönnen. Und das wohlmöglich in einem Land, das Sie noch nie zuvor betreten haben!

  4. Geringerer Jetlag

    Der hohen Reisegeschwindigkeit von Flugzeugen geschuldet, ist der Jetlag eine bekannte und unangenehme Störung des Tag-Nacht-Rhythmus. Wer viele Zeitzonen zu durchqueren hat, dem sei ein Stopover ans Herz gelegt. Ihr Körper kann so schrittweise in seinen natürlichen Rhythmus zurückfinden und Sie können dadurch jeden einzelnen Tag Ihrer Reise genießen.

  5. Kostenloses Visum

    In vielen Ländern, wie Singapur und den Vereinigten Arabischen Emiraten, bekommt man als Stopover-Reisender ein kostenloses Visum zugesprochen. Der Gültigkeits-Zeitraum variiert je nach Land und kann dementsprechend mehrere Tage, in manchen Fällen aber sogar Monate betragen. Diesen Vorteil eines Zwischenstopp Flugs sollte man nicht ungenutzt lassen!

Frau auf einem Markt mit Karte

Wann lohnt sich ein Stopover?

Gerade bei langen internationalen Flügen ist ein Nonstop Flug sehr anstrengend. Oft sind Direktverbindungen auch gar nicht verfügbar. Warum dann nicht direkt eine verlängerte Pause einlegen, dem eigenen Körper eine Auszeit von den Reisestrapazen gönnen und dabei noch neue Orte entdecken? Wer bereit ist etwas mehr Zeit einzuplanen, wird gerade bei Reisen nach Nordamerika, Asien oder Australien auf attraktive Angebote von Flügen mit Zwischenstopp stoßen. Hier nur einige Beispiele von vielen möglichen Stopover Möglichkeiten:

  1. Stopover in Reykjavik, Island

    Wer in die USA oder nach Kanada möchte, sollte sich die Stopover-Angebote der isländischen Fluglinie Icelandair genauer ansehen. Auf Flugstrecken von Europa nach beispielsweise New York oder Vancouver wird einem hier ein mehrtägiger Stopover in Islands Hauptstadt Reykjavik angeboten. Und das ohne einen Ticketaufpreis! Ähnliche Angebote bietet auch WOW-Air, ebenfalls eine isländische Airline. Das Visum ist in beiden Fällen frei, sodass Sie ganz entspannt Islands bezaubernde Landschaft und die Atmosphäre des rauen Nordens auf sich wirken lassen können. Ein wunderbarer Ort für einen Stopover, um auf einer langen Reise zu entspannen. Das ruhige Island ist gerade für New York Reisende ein spannender Kontrast zum pulsierenden Big Apple.

  2. Stopover in Singapur

    Der wohl beliebteste Ort für einen Stopover ist Singapur. Viele Weltenbummler nutzen ihre Reise nach Australien oder Neuseeland, um auf dem Weg dorthin gleichzeitig diese pulsierende Stadt zu besuchen. Der internationale Flughafen Singapurs zählt zu den besten der Welt, und wer einen Stopover mit Singapur Airlines wählt, hat die Möglichkeit eines ihrer umfassenden Stopover-Pakete im Voraus gegen einen Aufpreis zu buchen. Mitinbegriffen sind hierbei beispielsweise vergünstigte Hotelübernachtungen, Transporte und beliebte Attraktionen inklusive Sightseeing. Wer nach Abenteuern in einer der saubersten und sichersten Städte der Welt sucht, ist mit einem Stopover in Singapur bestens beraten.

    Tipp: Wenn Sie noch mehr über schöne und vor allem große Flughäfen erfahren wollen, schauen Sie doch einmal in unserem Beitrag Die größten Flughäfen der Welt vorbei.

  3. Stopover in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

    Auch über die Airline Emirates einen Stopover zu buchen, ist möglich. Die Fluglinie bietet seinen Passagieren eine Zwischenstopp Möglichkeit, wenn diese sich auf dem Weg nach Asien oder wieder zurück befinden. Für Luxus und Modernität bekannt, stellt Dubai ein spannendes Zwischenreiseziel dar. Die faszinierende futuristische Architektur der Stadt sowie insbesondere das höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa, der eine der größten Einkaufszentren der Welt beherbergt, sind einen Besuch absolut wert. Das Visum ist nach Ankunft für 30 Tage kostenlos. Mehr als genug Zeit, um seinen Flug mit Zwischenstopp unvergesslich zu machen.

  4. Stopover in Peking oder Shanghai, China

    Air China und China Southern Airlines bieten mit einem kostenlosen Visum über gerade einmal 72 Stunden einen vergleichsweise kurzen Stopover in Peking. Vorausgesetzt man will für das Visum kein zusätzliches Geld in die Hand nehmen. In Shanghai ist das kostenlose Visum 6 Tage gültig. Dennoch ist ein Flug mit Zwischenstopp in diesen Metropolen für viele sehr verlockend. Wer beispielsweise ins exotische Tokyo unterwegs ist kann so gleich zwei asiatische Länder auf seiner Reise besuchen. Und zwei weltberühmte Metropolen noch dazu. Eine Chance auf einen Spaziergang an der Uferpromenade der größten Stadt Chinas bekommen Sie schließlich nicht jeden Tag!

Das Fliegen mit Zwischenstopp ist mal etwas anderes und macht Ihre nächste Reise definitiv zu einem abwechslungsreichen Abenteuer. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihre Reiseplanung auf mehrere Orte zu erweitern, und Sie werden mit einmaligen Erlebnissen und Erinnerungen belohnt, die Sie nicht mehr missen wollen. Denn vergessen Sie nicht, für Stopover Reisende gilt: Der Weg ist das Ziel!